Home
Über mich
Astronomie
Fotos
Kometen
Tuttle... 2017
Konzerte
Reisen
Galerien
Aktuelles
Gästebuch
Sitemap
Komet Tuttle-Giacobini-Kresak (41P)
Komet Tuttle-Giacobini-Kresak

Datum
Zeit
Ort

27.03.2017 23:40 MEZ
Mühlhausen

Ausrüstung  

Aufnahme-
daten

Canon EOS 70D
Newton f6,7/1000,
10 x 58 s
ISO 3200
Orientierung N ↘

Tuttle-Giacobini-Kresak ist ein relativ kleiner, unauffälliger Komet, und im Unterschied zu vielen anderen relativ horizontnahen Kometen stand er zum Zeitpunkt der Aufnahme hoch im Zenit, im Sternbild Großer Bär.

Komet Tuttle-Giacobini-Kresak
Ausschnitt, Daten wie oben

Nachdem er im 19.Jh. vom Astronomen Tuttle entdeckt wurde, dauerte es ein halbes Jahrhundert, bis er von Giacobini wiedergefunden wurde. Sein dritter Entdecker, Kresak, beobachete ihn 1951, und dann konnte man auch seine Bahndaten berechnen.

Der Komet hat eine recht enge Umlaufbahn; in fünfeinhalb Jahren umrundet er einmal die Sonne. Leider besitzt er nicht die Helligkeit wie 1973, so daß er mit bloßen Auge nicht gesehen werden kann.

↑↗→↘↓↙←↖